News

Calendar

2018

24
Mai
Von der Vision zum Gebäude
Schöningen

Im paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere wird die Entstehung der architektonischen Landmarke nachverfolgt. Pläne, Modelle und Konzepte, die 2012 beim Wettbewerb eingereicht wurden, werden in einer Ausstellung gezeigt, die bis zum 30. September 2018 zu sehen ist.

 
24/05/2018, 19:00
Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere
Paläon 1
38364 Schöningen
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
29
Mai
Modulares Bauen
Containerwohnen - Von Recycling bis Vorfabrikation
Berlin

Modulares Bauen bleibt im Brennpunkt. Philip Norman Peterson knüpft an seinen Vortrag vom vergangenen Jahr an und spricht über das Container-Studierendenwohnprojekt Frankie & Johnny, das inzwischen kurz vor Fertigstellung steht.

29/05/2018, 18:30
materialForum
Am Tempelhofer Berg 6
3. Aufgang EG
10965 Berlin
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
07
Jun
eco2friendly Day
Luzern

Der diesjährige eco2friendly Day findet unter Teilnahme von Volker Mau, Leiter der Architekturabteilung, statt. An dieser Konferenz tauschen sich Expertinnen aus unterschiedlichen Branchen über verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit aus. Volker Mau stellt seine Sicht zum Thema nachhaltige Architektur dar und illustriert dies mit entsprechenden Projekten.

07/06/2018, 09:00
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Switzerland
© eco2friendly Day
08
Jun
Preisverleihung Marketing + Architektur
Luzern

Die Preisverleihung der prestigeträchtigen Awards für Marketing und Architektur steht an. Tristan Kobler hält als Mitglied der Jury eine Laudatio auf eines der ausgezeichneten Projekte.

08/06/2018, 16:15
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Europaplatz 1
6005 Luzern
Switzerland
© Johannes Marburg
09
Jun
Retail Summit
Tbilisi

Philip Norman Peterson nimmt am Fachdialog Retail Architektur in Tiflis Teil. Bei diesem Summit, ausgerichtet von Bauinformationsplattform Heinze, spricht er Projekte wie Westside Shopping Mall, Einkaufs- und Dienstleistungscenter INSIDE, Swisscom Business Campus sowie Freizeit Hub Colorful Zone, und tauscht sich mit anderen Experten aus.

09/06/2018, 09:00
Iota Hotel
10 Mikheil Lermontovi Street
0105 Tbilisi
Georgia
© Hiroyuki Oki
13
Jun
Parasitenbau ELLI?
Zurich

Tristan Kobler spricht im Rahmen des Creative Zürich Wednesday über parasitäre Architektur, deren Herausforderungen und Chancen, und inwiefern sie das Zusammenleben verändern. Nachverdichtungsprojekt ELLI wird dabei als eine spezielle Spielart der parasitären Architektur näher untersucht.

Anschliessend findet eine Panel-Diskussion mit Tristan Kobler und den weiteren geladenen Gästen statt, Tanja Trampe, Gudrun Ongania und Ueli Ansorge, die der Frage nachgeht, wie Städte qualitativ hochwertig und gleichzeitig ressourcenschonend wachsen können.

13/06/2018, 18:15
Impact Hub Zurich Viadukt
Bogen D & E
Viaduktstrasse 93
8005 Zurich
Switzerland
© Radek Brunecky
14
Jun
MakeCity 2018
Stadt neu gemischt
Berlin

MakeCity ist das internationale Festival für Architektur und Andersmachen in Berlin. An 17 Tagen stehen in mehr als 120 Ausstellungen, Workshops, MakeCity Open Stadtführungen und Studio Talks neue Perspektiven und Projekte zu Stadt andersmachen und urbane Alternativen auf dem Programm. In einer neuntätigen Konferenz kommen Expert_innen für Stadterneuerung im Festivalzentrum zusammen.

Als Gründungspartner ist das Berliner Büro wieder Teil des Festivals. Die Veranstaltungen werden an verschiedenen Orten in Berlin zwischen 14. Juni und 1. Juli 2018 stattfinden. Das detaillierte Programm folgt in Kürze.

14/06/2018, 10:00
Berlin
Deutschland
© Till Budde
15
Jun
Galtürer Enzner
Galtür

Im Alpinarium Galtür wird die Dauerausstellung "Ganz oben — Geschichten über Galtür und die Welt" durch die Geschichte des Galtürer Enzians erweitert. Anlass der Erweiterung ist die Anerkennung der Galtürer Tradition des Sammelns und Verarbeiten von punktiertem Enzian als immaterielles UNESCO Kulturerbe. Anhand von Themeninseln wie "Die Pflanze und die Medizin" und "Die Geschichte und die Tradition", die sich inhaltlich und gestalterisch in die existierende Ausstellung einfügen, wird der besondere Stellenwert und die Kostbarkeit dieser raren Heilpflanze dargestellt.

15/06/2018, 18:00
Alpinarium Galtür
Hauptstrasse 29c
6563 Galtür
Austria
© Holzer Kobler Architekturen
17
Jun
Der Mehrwert von Kunst und Bau
Luzern

Tristan Kobler spricht beim Podium "Der Mehrwert von Kunst und Bau", das gleichzeitig Vernissage der Publikation 6 Fachgespräche ist, herausgegeben von der Wettbewerbskommission für Kunst und Bau WEKO der visarte Zentralschweiz.

Das Podium versammelt unterschiedliche Stimmen: Donata Gianesi, Kunstverantwortliche der Raiffeisenbank, Heidi Zgraggen, Justizdirektorin von Uri, Sabina Lang, Künstlerin, Jürg Rehsteiner, Stadtarchitekt von Luzern, kommen neben Tristan Kobler als Architekt zu Wort. Es moderiert Pius Knüsel. Im Zentrum stehen Fragen zur persönlichen Auffassung von Kunst und Bau, deren Wert für die Gesellschaft und Fragen zu den damit verbundenen Akteuren: Bauherrinnen, Architekten, Künstlerinnen und Förderer der Werke. In welchem Verhältnis stehen sie zueinander, welche Pflichten müssen sie erfüllen und was ist der Anreiz für die an den Arbeiten beteiligten Personen?

17/06/2018, 10:30
Lichthof Regierungsgebäude, Kanton Luzern
Bahnhofstrasse 15
6000 Luzern
Switzerland
© Hubert Hofmann
18
Jun
Führung bei Frankie & Johnny
Berlin-Treptow

Im Rahmen des MakeCity Festivals kann das Container-Studierendenwohnprojekt Frankie & Johnny besichtigt werden, das kurz vor Fertigstellung steht. Eine weitere Führung findet am 19. Juni 2018 um 13:00 Uhr statt.

18/06/2018, 13:00
Eichbuschallee 51
12437 Berlin-Treptow
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
19
Jun
Führung bei Frankie & Johnny
Berlin-Treptow

Im Rahmen des MakeCity Festivals kann das Container-Studierendenwohnprojekt Frankie & Johnny besichtigt werden, das kurz vor Fertigstellung steht. Eine weitere Führung findet am 18. Juni 2018 um 13:00 Uhr statt.

19/06/2018, 13:00
Eichbuschallee 51
12437 Berlin-Treptow
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
25
Jun
DETAIL Preis 2018
Jurysitzung

Barbara Holzer ist Mitglied der Jury, die den diesjährigen DETAIL Preis verleiht. Die Jury trifft sich, um die Gewinner zu küren.

25/06/2018, 10:00
Deutschland
© DETAIL
04
Jul
Vom Kontext zur Kontur
Dortmund

Tristan Kobler spricht zu Masterstudierenden über sein persönliches Vorgehen bei der Ausstellungsgestaltung. Das Gespräch findet im Rahmen einer Ringvorlesung des Fachbereichs Design an der FH Dortmund statt, steht aber allen Interessierten offen.

04/07/2018, 18:00
Fachhochschule Dortmund - Fachbereich Design
Max-Ophüls-Platz 2
44137 Dortmund
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
10
Jul
Dialogwerkstatt III RAW Gelände
Berlin

Die dritte Dialogwerkstatt im Rahmen der Entwicklung des RAW Geländes steht an. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen.

10/07/2018, 17:00
Säälchen
Holzmarktstraße 25
10243 Berlin
Deutschland
© Studio S/M/L
20
Jul
Ausstellung Spielstädte!
100+ Optionen für Thüringens Zukunft
Apolda

Das Kuratierte Studium unter der Leitung der Professorinnen Barbara Holzer und Tanja Kullack versammelte in Kooperation mit der IBA Thüringen im Wintersemester 2017/18 über 120 Studierende der Peter Behrens School of Arts (PBSA) in Apolda. Das Bundesland Thüringen bildet unter dem Titel "STADTLAND" während der Kooperation für die Studios den übergeordneten Denkraum, der eine Arbeit am Zukünftigen möglich macht.

Über 100 Optionen sind für Apolda und Thüringen entstanden – von lokalen Akupunktionen, die durch minimale Intervention Kontextverschiebungen herbeiführen, bis zu Visionen für die Metropole der Zukunft. Das Exhibition Design Institute der Hochschule Düsseldorf entwickelte aus der Analyse der Entwürfe und Visionen der Studierenden die Ausstellung "SPIELSTÄDTE! 100+ Optionen für Thüringens Zukunft".

20/07/2018, 18:00
Eiermannbau
Auenstraße 9
99510 Apolda
Deutschland
© EDI
28
Aug
Ausstellung Wettbewerb Museum Friedland
Friedland

Barbara Holzer war Jurymitglied im Wettbewerb zur Errichtung eines Besucher-, Medien- und Dokumentationszentrums für das Museum Friedland. Die Wettbewerbsarbeiten können vor Ort bis zum 23. September besichtigt sowie online eingesehen werden.

28/08/2018, 10:00
Museum Friedland
Bahnhofstrasse 2
37133 Friedland
Deutschland
© Museum Friedland, Foto: Swen Pförtner
13
Sep
Richtfest bei LimmatSpot
Spreitenbach

Der Rohbau der Überbauung ist fertig — ein Grund zum Feiern für alle Projektbeteiligten!

13/09/2018, 17:00
8957 Spreitenbach
Switzerland
© Holzer Kobler Architekturen
20
Sep
(RE)MIXING
Architekten- und Planertag 2018
Büdelsdorf

AIT Dialog und ACO Academy laden zum Architekten- und Planertag 2018. Barbara Holzer wird als Referentin teilnehmen.

20/09/2018, 10:00
ACO Academy
Am Friedrichsbrunnen
24782 Büdelsdorf
Deutschland
© AIT Dialog / ACO
24
Sep
18.15 Uhr – Gespräche zur Bauökonomie
Wie beeinflusst das veränderte Einkaufsverhalten die Immobilien?
Zurich

Maneco, der Fachverein für Management und Ökonomie im Bauwesen lädt zu einer Gesprächsrunde einem Schnittstellenthema. Tristan Kobler diskutiert mit anderen Fachvertretern darüber, wie sich neue Einkaufsgewohnheiten auf die Architektur auswirken.

24/09/2018, 18:15
Club Härterei
Maag-Areal
Hardstrasse 219
8005 Zurich
Switzerland
© Hiroyuki Oki
29
Sep
Open House Zürich
Zurich

Die dritte Ausgabe von Open House Zürich steht an! Im Rahmen des Festivals können am Wochenende vom 29. und 30. September 2018  mehr als 100 Gebäude kostenlos besucht werden, viele auch im Rahmen einer Führung. Unter Umständen ist eine Anmeldung erforderlich.

29/09/2018, 10:00
Zurich
Switzerland
© Open House
11
Okt
Konstruktion der Welt
Kunst und Ökonomie — 1919-1939 und 2008-2018
Mannheim

Die erste Themenausstellung im Neubau der Kunsthalle Mannheim beleuchtet erstmals den Einfluss der Ökonomie auf die Kunst am Beispiel der Klassischen Moderne mit Fokus auf Kunstwerke aus der Weimarer Republik, der Sowjetunion und den USA aus den 1920er und 1930er Jahren.

Die drei miteinander verbundenen Räume des historischen Ausstellungsteils werden durch frei stehende Wandelemente gegliedert. Durchsichten und Gegenüberstellungen bieten immer wieder neue Blickwinkel und Nachbarschaften der thematisch zu Clustern gefassten Kunstwerke. Eine dem damaligen Zeitgeist entlehnte Farbwelt prägt den Hintergrund in kräftigen, geometrischen Farbflächen und betont einzelne Exponate. Assoziationen an prägende gesellschaftliche Entwicklungen wie das Aufkommen der modernen Grossstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts werden über wenige mediale Installationen verdeutlicht und eine axiale Spur bildet das chronologische und kontextualisierende Rückgrat.

Als verbindendes Element des historischen und des zeitgenössischen Ausstellungsteils empfängt eine aus dem Werk Dynamische Stadt von Gustavs Klucis entwickelte Raumgrafik die Besuchenden im Foyer der Kunsthalle.

11/10/2018, 19:00
Kunsthalle Mannheim
Friedrichsplatz 4
68165 Mannheim
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
12
Okt
Preisverleihung Deutscher Stahlbaupreis
Duisburg

Die Preisverleihung des Deutschen Stahlbaupreises findet dieses Jahr im Rahmen des "Tags der Stahl.Architektur" in Duisburg statt. Studierendenwohnprojekt Frankie & Johnny ist eines der ausgezeichneten Projekte.

12/10/2018, 13:00
Mercatorhalle Duisburg im CityPalais
Landfermannstraße 6
47051 Duisburg
Deutschland
© Jan Bitter
23
Okt
Letzte Tage Gewalt und Geschlecht
Dresden

Noch bis zum 30. Oktober 2018 ist die Sonderausstellung über die komplexen Beziehungen von Gewalt und Geschlecht im Militärhistorischen Museum in Dresden zu sehen.

23/10/2018, 10:00
Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
Olbrichtplatz 2
01099 Dresden
Deutschland
© Jan Bitter
04
Nov
Eröffnung Ottonianum
Dommuseum in früherem Bankgebäude
Magdeburg

Eine neue Dauerausstellung befindet sich in der früheren Reichsbank, deren städtebauliche Setzung einen Bezug zum Dom schafft. Bewusst greift die Gestaltung der Ausstellung weitere Merkmale der Domarchitektur auf und stellt räumliche Verbindungen zu den Gräbern von Otto und Editha her, die sich im Dom befinden. Auch die Buntheit ottonischer Fresken und Codices floss in die Szenographie ein, eine Inspirationsquelle, der auch die Architektur der  Reichsbank gefolgt war, wie sich im Laufe der Arbeiten herausgestellt hat.

04/11/2018, 10:00
Dommuseum Ottonianum Magdeburg
Lothar-Kreyssig-Straße 1
39104 Magdeburg
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
06
Nov
Konventionell — Modular — Vorfabriziert
Modulare Wohnbauten
Berlin

An der belektro Fachmesse präsentiert Philip Norman Peterson das Studierendenwohnprojekt Frankie&Johnny beim Architekturforum Wohnen 3.0 | Bauen und Wohnen in Gemeinschaft im Rahmen der Veranstaltung DIALOG HOCH 4.

06/11/2018, 09:45
Messe Berlin GmbH
Eingang Messe Süd
Messedamm 22
14055 Berlin
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
15
Nov
ELLI am DAB Kongress
Berlin

Beim diesjährigen Kongress des Deutschen Architektenblattes stehen Materialien im Mittelpunkt. Zum Thema Beton wird Barbara Holzer das Wohnhaus und Atelier ELLI vorstellen, bei dessen Bau vorgefertigte Betonelemente zum Zug kamen.

15/11/2018, 16:00
Bristol Berlin
Kurfürstendamm 27
10719 Berlin
Deutschland
© Radek Brunecky
17
Nov
Begehung und Werkstattgespräch RAW
Freiraumqualitäten
Berlin

Im Zuge der Entwicklung des RAW Geländes ist zur Begehung und zu einem nachfolgenden Werkstattgespräch zum Thema Freiraumqualitäten geladen.

Treffpunkt für die Begehung ist beim Tor 2, gegenüber der Revalerstrasse 10. Das Werkstattgespräch findet statt im Kunstraum Urban Spree statt.

17/11/2018, 14:00
Urban Spree
Revalerstrasse 99
10245 Berlin
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
21
Nov
Preisverleihung Wolfsburg Award
Wolfsburg

Die mit dem Wolfsburg Award for urban vision 2018 ausgezeichnete Arbeit wird im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung bekannt gegeben und zusammen mit den weiteren nominierten Arbeiten vorgestellt. Tristan Kobler als diesjähriger Gastjuror wird eine kurze Ansprache halten.

21/11/2018, 19:00
Neue Schule Wolfsburg
Heinrich-Heine-Straße 36
38440 Wolfsburg
Deutschland
© Mara Truog
07
Dez
Übergabe Felix Platter-Spital
Basel

Das Spitalgebäude in Basel ist fertiggestellt und wird dem Bauherrn offiziell übergeben. Unter dem Leitbild "Ein Krankenhaus für ältere Menschen" wurde ein vierstöckiges Geriatriespital mit insgesamt 300 Betten sowie umfassender Infrastruktur errichtet. Der Neubau orientiert sich in seinem Volumen und seiner Höhenentwicklung bewusst an den Gebäudehöhen im Quartier und bildet eine geschützte, begrünte Mitte aus. Die Einschnitte in das Gebäude gliedern das Gesamtvolumen und nehmen so stadträumliche Bezüge auf.

07/12/2018, 11:00
Basel
Switzerland
© Frank Blümler
07
Dez
RAW Fachwerkstatt
Berlin

Die Mitglieder der Fachwerkstatt treffen sich zur Endbesprechung.

07/12/2018, 12:30
Berlin
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
17
Dez
Westside bei der YAC Academy
Bologna

Barbara Holzer wurde eingeladen, an der YAC Academy in Bologna eine Vorlesung zu halten. Als Teil des Programms "Architecture for Wellness" spricht sie über den Wellnessbereich des Westside Shopping und Erlebniscenters, das sie für Daniel Libeskind gestaltet hat. Ausschliesslich für KursteilnehmerInnen.

17/12/2018, 16:00
YAC Academy
Bologna
Italy
© Jan Bitter
18
Dez
RAW Lenkungsrunde
Berlin

Die Lenkungsrunde trifft sich zur Endbesprechung.

18/12/2018, 13:00
Berlin
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen

2019

17
Jan
Guided Tour Bau 2019
Façade: Land of Unlimited Possibilities
Munich

Philip Norman Peterson führt Fachleute durch die weitläufige Bau 2019, wo die unendlichen Möglichkeiten der Fassade zu entdecken sind. TeilnehmerInnen können alle Themen mitbringen, die sie daran hindern das Potential ihrer Fassaden auszuschöpfen, und gemeinsam wird nach Lösungen geforscht (in englischer Sprache).

17/01/2019, 11:00
Messe München
Messegelände
81823 Munich
Deutschland
© Jan Bitter
23
Jan
DASA Szenografie Kolloquium
Zukunft ausstellen
Dortmund

Tristan Kobler spricht am Szenografie Kolloquium zum Thema "Zukunft ausstellen" — vor genau diese Herausforderung hat ihn die DASA Ausstellungseinheit Neue Arbeitswelten gestellt, die mögliche Szenarien des Arbeitens in den nächsten Jahrzehnten thematisiert.

23/01/2019, 10:00
DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Deutschland
© Ulla-Anne Giesen + labo b designbüro
31
Jan
Vernissage von "Einfach Zürich"
Dauerausstellung im Landesmuseum Zürich
Zürich

"Einfach Zürich" handelt vom Gestern und Heute in Stadt und Kanton. Auf spielerische und abwechslungsreiche Weise werden Städte und Gemeinden durch Ereignisse, Entwicklungen, Besonderheiten und Persönlichkeiten als Knotenpunkt und Ausstrahlungsort präsentiert. Visuell und erzählerisch überraschend bietet die Schau Hintergründe ebenso wie Unerwartetes. Konzept, Inhalt & Gestaltung: Holzer Kobler Architekturen und Heller Enterprises.

(Teilnahme an der Vernissage für geladene Gäste, offizielle Eröffnung am 2. Februar 2019)

31/01/2019, 18:00
Landesmuseum Zürich
Museumsstrasse 2
8001 Zürich
Switzerland
© Studio Noi
03
Feb
Final Days: Ausstellung „Konstruktion der Welt: Kunst und Ökonomie"
Mannheim

Wie reagiert die Kunst auf die Wirkmächte der Ökonomie? Welche Antworten findet sie auf die entstehenden Umbrüche?

Diesen Fragen geht die große Sonderschau „Konstruktion der Welt: Kunst und Ökonomie“ nach. Der historische Teil mit Werken der 1920/30er Jahre ist noch bis zum 3. Februar in der Kunsthalle Mannheim zu sehen.

Szenografie: Holzer Kobler Architekturen.

(Der zweite Teil der Ausstellung mit zeitgenössischen Werken ist bis 03.03.2019 verlängert)

03/02/2019, 18:00
Kunsthalle Mannheim
Friedrichplatz 4
68165 Mannheim
Deutschland
© Anne-Sophie Stolz
05
Feb
Eröffnung von "Prison"
Wanderausstellung
Genf

"Prison" beschäftigt sich in einer aussagekräftigen und unkonventionellen Szenografie mit vielen unterschiedlichen Themen: Einsperrung, Haftbedingungen, Ausgrenzung, aber auch Wiedereingliederung und die Rolle der Justiz. Realisiert wird die Ausstellung in einer Zusammenarbeit des Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondmuseums in Genf, des Musée des Confluences in Lyon und des Deutschen Hygiene-Museums in Dresden. Szenografie: Holzer Kobler Architekturen.

05/02/2019, 18:30
Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum
Avenue de la Paix 17
1202 Genf
Switzerland
© Vincent Schambacher, www.superposition.info / Photography: Mathieu Pernot
23
Feb
Tag der offenen Tür im Felix Platter-Spital
Basel

Der neue Spitalkomplex "Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER" bietet eines der modernsten und innovativsten Geriatrie-Gesundheitszentren der Schweiz. Er vereint unter seinem Dach die Spezialbereiche Akutgeriatrie, Alterspsychiatrie und Rehabilitation.

Erleben Sie den Neubau der "Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER": Tag der offenen Tür von 10–17 Uhr.

23/02/2019, 10:00
Neubau Felix Platter
Burgfelderstrasse 101
4055 Basel
Switzerland
© Frank Bluemler
01
Mar
Ausstellungseröffnung "Henri Laurens – Wellentöchter"
Mannheim

Henri Laurens (1885–1954) gilt als einer der bedeutendsten französischen Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Kunsthalle Mannheim widmet ihm vom 1. März bis 16. Juni 2019 eine monographische Ausstellung. In ihr werden ausgewählte Skulpturen der frühen und reifen Schaffensphase sowie Zeichnungen, Collagen und Druckgraphiken präsentiert. Ein partizipativer Werktisch sowie Atelierdarstellungen öffnen den Blick auf Laurens künstlerischen Schaffensprozess.

Szenografie: Holzer Kobler Architekturen; Grafikkonzeption: 2xGoldstein.

Kuratorin: Dr. Ulrike Lorenz in Kooperation mit dem Gerhard-Marcks-Haus, Bremen.

Ausstellung gefördert durch die H.W. & J. Hector Stiftung.

01/03/2019, 10:00
Kunsthalle Mannheim
Friedrichplatz 4
68165 Mannheim
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
01
Mar
Einzug im "LimmatSpot"

Vor den Toren Zürichs präsentiert sich die Überbauung "LimmatSpot" als städtebauliche Weiterentwicklung Spreitenbachs. Das multifunktionale Gebäudeensemble bietet auf über 50.000 qm ein grosses Angebot an Dienstleistungs-, Gastronomie- und Büroflächen, ein Multiplexkino mit 9 Sälen sowie 195 Wohnungen mit zahlreichen unterschiedlichen Segmenten. Mitte Februar 2019 beginnt die Bezugsphase.

01/03/2019, 10:00
LimmatSpot
Spreitenbach
Switzerland
© Radek Brunecky
08
Mar
architekturSCHWEIZ 19
@ KOSMOS, Zürich
Zürich

Tristan Kobler hält einen Vortrag zu „Zürich braucht Verdichtung! Zürich braucht Hochhäuser!“ im Rahmen des Panels von „Think Radical!“

Die diesjährige Werkschau architekturSCHWEIZ 19 präsentiert sich vom 7.-10. März 2019 als Architekturfestival mit Pop-up-Museum, Konferenz und Filmvorführungen.

08/03/2019, 09:00
architekturSCHWEIZ 19
c/o KOSMOS
Lagerstrasse 104
8004 Zürich
Switzerland
© Radek Brunecky
08
Mar
Fakultätseinweihung an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien
Wien

Die Sigmund Freud PrivatUniversität Wien hat im Januar 2019 ihren Neubau in Betrieb genommen. Das Gebäude beherbergt die Fakultäten der Medizin und Rechtswissenschaften mit Platz für 1'400 Student*innen. Am 8. März 2019 findet die feierliche Einweihung statt. (Teilnahme auf Anmeldung)

08/03/2019, 11:00
Faculty of Medicine at the Sigmund Freud University Vienna
Freudplatz 3
1020 Wien
Austria
© Kurt Hoerbst
22
Mar
Bauen und Gesellschaft, Fachtagung
St. Gallen

Barbar Holzer hält einen Vortrag über Konzepte neuer Arbeitswelten und deren architektonischen und gestalterischen Anforderungen. Der Titel der Tagung lautet "Alles ist möglich: Arbeiten und Forschen – Arbeitswelten neu denken".

22/03/2019, 14:45
Immo Messe Schweiz
Genossenschaft Olma Messen St. Gallen
Splügenstrasse 12
9008 St. Gallen
Switzerland
© Immo Messe Schweiz / t-k-f.ch
29
Mar
Vortrag an den "Design that Educates Awards"
Melle

Im Rahmen ihrer Jury-Tätigkeit an den "Design that Educates Awards" spricht Barbara Holzer über die Einflüsse von Architektur und Design auf die gesellschaftliche Bildung.

29/03/2019, 14:00
Design that Educates Awards
Solarlux GmbH
Industriepark 1
49324 Melle
Deutschland
© YAC Srl
05
Apr
Eröffnung Bauhaus-Museum Weimar
Weimar

Im Bauhaus-Museum Weimar werden die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung präsentiert. Die neue Dauerausstellung inszeniert die Geschichte des Bauhauses in erhellenden Kapiteln und schlägt eine Brücke zu Debatten aktueller Lebensgestaltung. Szenografie: Holzer Kobler Architekturen.

(Teilnahme an der Vernissage für geladene Gäste, offizielles Eröffnungswochenende am 6./7. April 2019)

05/04/2019, 16:00
Bauhaus-Museum Weimar
Burgplatz 4
99423 Weimar
Deutschland
© Heine/Lenz/Zizka (www.hlz.de)
18
Apr
Bauhaus Bauten Dessau: Originale neu erzählt
Dessau-Roßlau

Im sachsen-anhaltischen Dessau, in dem das Wirken des Bauhauses seinen Höhepunkt erlebte, verwirklichten die Mitglieder der Avantgardeschule zahlreiche visionäre Bauten, die zum Bauhaus-Jubiläumsjahr restauriert oder teilweise rekonstruiert für Besucher*innen als Ausstellungsparcour zugänglich gemacht werden.

In der gestalterischen Vermittlung der Wohn- und Atelierhäuser rückt Holzer Kobler Architekturen die räumliche und atmosphärische Wahrnehmung der Bauten als solcher ins Zentrum. Die Szenografie präsentiert ein filmisches Vermittlungsangebot in einem modularen, erweiterbaren System. Die Wiedereröffnung findet am 18. April 2019 statt.

18/04/2019, 09:45
Stiftung Bauhaus Dessau
Gropiusallee 38
06846 Dessau-Roßlau
Deutschland
© Stiftung Bauhaus Dessau, Foto: Thomas Meyer / OSTKREUZ
16
Mai
Eröffnung von "La fabrique des contes"
Genève

Menschen sind verzaubert, Tiere können sprechen, Wünsche werden wahr, Raum und Zeit verschwimmen. Wir alle kennen solche Geschichten, die zum kulturellen Gedächtnis einer jeden Gemeinschaft gehören. Dem Universum europäischer Märchen, wundersam, vertraut und zugleich ein wenig unheimlich, widmet sich das Musée d’ethnographie de Genève in seiner neuen Ausstellung. In acht atmosphärischen Märchenräumen werden Geschichten als sinnliches Erlebnis erfahrbar. Die Vernissage ist am 16. Mai 2019, 18 Uhr (öffentliche Veranstaltung). Die Ausstellung endet am 5. Januar 2020.

Kuratorin: Federica Tamarozzi. Szenografie: Holzer Kobler Architekturen.

16/05/2019, 18:00
Musée d'Ethnographie de Genève (MEG)
Boulevard Carl-Vogt 65
1205 Genève
Switzerland
Installation und Fotografie: © MEG, Johnathan Watts
17
Mai
Richtfest des Schlössliparks
St. Gallen

Am Stadtrand St. Gallens entsteht das neue Quartierzentrum "Schlösslipark". Dessen Architektur zeichnet sich durch eine hybride Elementbauweise aus, bei der sich die hölzerne Lamellenstruktur der Fassaden elegant in die Landschaft einfügt. Neben 60 grosszügigen 2,5–4,5-Zimmer-Wohnungen weisen die 5 Baukörper einen kleinen Gewerbeanteil aus. Zur Fertigstellung des Rohbaus findet ein Richtfest statt.

17/05/2019, 10:30
Schlösslipark
9014 St. Gallen
Switzerland
© Holzer Kobler Architekturen
04
Jun
Vortrag am Wohnprojektetag Bayern 2019
München

Besonders in den Metropolregionen ist der Bedarf an zahlreichen, schnell gebauten und dabei bezahlbaren Wohnräumen sehr hoch. Neue Konzepte sind gefragt.

Philip Norman Peterson spricht über "Differenz und Wiederholung: modulares Bauen heute".

04/06/2019, 13:15
Wohnprojektetag Bayern 2019
c/o Haus der Architektur
Waisenhausstrasse 4
80637 München
Deutschland
© Jan Bitter
16
Jun
Finissage "Henri Laurens – Wellentöchter"
Mannheim

Henri Laurens (1885–1954) gilt als einer der bedeutendsten französischen Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Kunsthalle Mannheim widmet ihm vom 1. März bis 16. Juni 2019 eine monographische Ausstellung. In ihr werden ausgewählte Skulpturen der frühen und reifen Schaffensphase sowie Zeichnungen, Collagen und Druckgraphiken präsentiert. Ein partizipativer Werktisch sowie Atelierdarstellungen öffnen den Blick auf Laurens künstlerischen Schaffensprozess.

Szenografie: Holzer Kobler Architekturen; Grafikkonzeption: 2xGoldstein.

Kuratorin: Dr. Ulrike Lorenz in Kooperation mit dem Gerhard-Marcks-Haus, Bremen.

Ausstellung gefördert durch die H.W. & J. Hector Stiftung.

16/06/2019, 01:00
Kunsthalle Mannheim
Friedrichplatz 4
68165 Mannheim
Deutschland
© Holzer Kobler Architekturen
30
Aug
Wiedereröffnung der Dauerausstellung im Beethoven-Haus Bonn
Bonn

Die Geburtsstätte Ludwig van Beethovens in Bonn ist ein Ausstrahlungsort für Klassik-Begeisterte aus aller Welt. Hier befindet sich die weltweit größte und vielfältigste Beethoven-Sammlung. Die neugestaltete Dauerausstellung inszeniert im Geburtshaus des Komponisten die historischen Sammlungsbestände in einer Weise, in der Leben und Werk der herausragenden Künstlerpersönlichkeit sowohl sinnlich als auch intellektuell erfahrbar werden. Die Authentizität der Räume und Ausstellungsstücke sowie die Gestaltung von audiovisuell bespielten „Sinnesorten“ schaffen eine inspirierende Atmosphäre, in der die Besucherinnen und Besucher in das Lebensgefühl der Zeit Beethovens eintauchen können. Mit der Auslagerung der ebenfalls neu gestalteten Servicebereiche in ein gegenüberliegendes Gebäude werden im historischen Bauwerk zusätzliche Flächen für Sonderausstellungen und eine Schatzkammer zur Präsentation von Originalhandschriften geschaffen. Zum Jubiläumsjahr 2020 wird das Gesamtprojekt fertig gestellt. Die Eröffnung der Dauerausstellung ist bereits für Ende August 2019 geplant. 

Szenografie: Holzer Kobler Architekturen. Grafikdesign: 2xGoldstein. Mediengestaltung: TheGreenEyl.

30/08/2019, 10:00
Beethoven-Haus Bonn
Bonngasse 18-26
53111 Bonn
Deutschland
© art-des-hauses.com

News

Final days
Ausstellung "Henri Laurens – Wellentöchter"

Henri Laurens (1885–1954) gilt als einer der bedeutendsten französischen Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Kunsthalle Mannheim widmet ihm vom 1. März bis 16. Juni 2019 eine monographische Ausstellung. In ihr werden ausgewählte Skulpturen der frühen und reifen Schaffensphase sowie Zeichnungen, Collagen und Druckgraphiken präsentiert. Ein partizipativer Werktisch sowie Atelierdarstellungen öffnen den Blick auf Laurens künstlerischen Schaffensprozess.

Szenografie: Holzer Kobler Architekturen

Grafikkonzeption: 2xGoldstein

Kuratorin: Dr. Ulrike Lorenz in Kooperation mit dem Gerhard-Marcks-Haus, Bremen.

Ausstellung gefördert durch die H.W. & J. Hector Stiftung.

© Holzer Kobler Architekturen
Event
Vortrag am Wohnprojektetag Bayern 2019

Besonders in den Metropolregionen ist der Bedarf an zahlreichen, schnell gebauten und dabei bezahlbaren Wohnräumen sehr hoch. Neue Konzepte sind gefragt.

Philip Norman Peterson spricht über "Differenz und Wiederholung: modulares Bauen heute".

© Jan Bitter
Event
Vernissage "La fabrique des contes"

Menschen sind verzaubert, Tiere können sprechen, Wünsche werden wahr, Raum und Zeit verschwimmen. Wir alle kennen solche Geschichten, die zum kulturellen Gedächtnis einer jeden Gemeinschaft gehören. Dem Universum europäischer Märchen, wundersam, vertraut und zugleich ein wenig unheimlich, widmet sich das Musée d’ethnographie de Genève in seiner neuen Ausstellung. In acht atmosphärischen Märchenräumen werden Geschichten als sinnliches Erlebnis erfahrbar. Die Vernissage ist am 16. Mai 2019, 18 Uhr (öffentliche Veranstaltung). Die Ausstellung endet am 5. Januar 2020.

Kuratorin: Federica Tamarozzi. Szenografie: Holzer Kobler Architekturen.

Installation and Photography: © MEG, Johnathan Watts
Event
Richtfest des Schlössliparks

Am Stadtrand St. Gallens entsteht das neue Quartierzentrum „Schlösslipark“. Dessen Architektur zeichnet sich durch eine hybride Elementbauweise aus, bei der sich die hölzerne Lamellenstruktur der Fassaden elegant in die Landschaft einfügt. Neben 60 grosszügigen 2,5–4,5-Zimmer-Wohnungen weisen die 5 Baukörper einen kleinen Gewerbeanteil aus. Zur Fertigstellung des Rohbaus findet ein Richtfest statt.

© Holzer Kobler Architekturen
Opening
Bauhaus Bauten Dessau: Originale neu erzählt

Im sachsen-anhaltischen Dessau, in dem das Wirken des Bauhauses seinen Höhepunkt erlebte, verwirklichten die Mitglieder der Avantgardeschule zahlreiche visionäre Bauten, die zum Bauhaus-Jubiläumsjahr restauriert oder teilweise rekonstruiert für Besucher*innen als Ausstellungsparcour zugänglich gemacht werden.

In der gestalterischen Vermittlung der Wohn- und Atelierhäuser rückt Holzer Kobler Architekturen die räumliche und atmosphärische Wahrnehmung der Bauten als solcher ins Zentrum. Die Szenografie präsentiert ein filmisches Vermittlungsangebot in einem modularen, erweiterbaren System. Die Wiedereröffnung findet am 18. April 2019 statt.

© Stiftung Bauhaus Dessau, Foto: Thomas Meyer / OSTKREUZ
Event
Eröffnung Bauhaus-Museum Weimar, 6. April 2019

Im Bauhaus-Museum Weimar werden die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung präsentiert. Die Dauerausstellung inszeniert die Geschichte des Bauhauses in erhellenden Kapiteln und schlägt eine Brücke zu Debatten aktueller Lebensgestaltung. Szenografie: Holzer Kobler Architekturen. Grafikdesign: 2xGoldstein. Mediengestaltung: TheGreenEyl.

© Klassik Stiftung Weimar (Erich Consemüller, um 1927)
Opening
Wiedereröffnung der Dauerausstellung im Beethoven-Haus Bonn

Die Geburtsstätte Ludwig van Beethovens in Bonn ist ein Ausstrahlungsort für Klassik-Begeisterte aus aller Welt. Hier befindet sich die weltweit größte und vielfältigste Beethoven-Sammlung. Die neugestaltete Dauerausstellung inszeniert im Geburtshaus des Komponisten die historischen Sammlungsbestände in einer Weise, in der Leben und Werk der herausragenden Künstlerpersönlichkeit sowohl sinnlich als auch intellektuell erfahrbar werden. Die Authentizität der Räume und Ausstellungsstücke sowie die Gestaltung von audiovisuell bespielten „Sinnesorten“ schaffen eine inspirierende Atmosphäre, in der die Besucherinnen und Besucher in das Lebensgefühl der Zeit Beethovens eintauchen können. Mit der Auslagerung der ebenfalls neu gestalteten Servicebereiche in ein gegenüberliegendes Gebäude werden im historischen Bauwerk zusätzliche Flächen für Sonderausstellungen und eine Schatzkammer zur Präsentation von Originalhandschriften geschaffen. Zum Jubiläumsjahr 2020 wird das Gesamtprojekt fertig gestellt. Die Eröffnung der Dauerausstellung ist bereits für Ende August 2019 geplant. 

Szenografie: Holzer Kobler Architekturen. Grafikdesign: 2xGoldstein. Mediengestaltung: TheGreenEyl.

© art-des-hauses.com
Lecture
Bauen und Gesellschaft, Fachtagung

Barbar Holzer spricht über Konzepte neuer Arbeitswelten und deren architektonischen und gestalterischen Anforderungen. Der Schwerpunkt der Tagung lautet „Alles ist möglich: Arbeiten und Forschen – Arbeitswelten neu denken“.

Die Tagung wird organisiert von SIA SGA | Olma Messen St. Gallen.

© Immo Messe Schweiz / t-k-f.ch
Lecture
architekturSCHWEIZ 19
@ KOSMOS, Zürich

Tristan Kobler hält einen Vortrag zu „Zürich braucht Verdichtung! Zürich braucht Hochhäuser!“ im Rahmen des Panels „Think Radical!“

Die diesjährige Werkschau architekturSCHWEIZ 19 präsentiert sich vom 7.-10. März 2019 als Architekturfestival mit Pop-up-Museum, Konferenz und Filmvorführungen.

© Radek Brunecky
Completion
Einzugsbeginn im "LimmatSpot"

Vor den Toren Zürichs präsentiert sich die Überbauung "LimmatSpot" als städtebauliche Weiterentwicklung Spreitenbachs. Das multifunktionale Gebäudeensemble bietet auf über 50.000 qm ein grosses Angebot an Dienstleistungs-, Gastronomie- und Büroflächen, ein Multiplexkino mit 9 Sälen sowie 195 Wohnungen mit zahlreichen unterschiedlichen Segmenten. Mitte Februar 2019 beginnt die Bezugsphase.

© Radek Brunecky
Event
Tag der offenen Tür im neuen Felix Platter-Spital

Der neue Spitalkomplex "Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER" bietet eines der modernsten und innovativsten Geriatrie-Gesundheitszentren der Schweiz. Er vereint unter seinem Dach die Spezialbereiche Akutgeriatrie, Alterspsychiatrie und Rehabilitation.

Erleben Sie den Neubau der "Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER": Tag der offenen Tür von 10–17 Uhr.

© Frank Bluemler
Opening
"Prison" in Genf
Genf – Lyon – Dresden

"Prison" ist vom 6. Februar bis 18. August 2019 in Genf zu sehen, im Musée international de la Croix‑Rouge et du Croissant‑Rouge. Die in Zusammenarbeit mit dem Musée des Confluences in Lyon und dem Deutschen Hygiene-Museum in Dresden produzierte Ausstellung ist eine Reflexion, die über die Mauern der Gefängniswelt hinausblickt und die Widersprüche unserer zeitgenössischen Gesellschaft aufzeigt.

"Prison" thematisiert das Leben im Gefängnis mit all seiner Problematik sowie Fragen der Wiedereingliederung. In einer vielschichtigen Inszenierung wird das Drinnen und Draußen farbenfroh und positivistisch erlebbar gemacht. Historische, philosophische, anthropologische und soziologische Perspektiven zeichnen das Bild einer mehrdeutigen Wirklichkeit, die Stereotypen ins Wanken bringt und es wagt, die Frage nach möglichen Alternativen zu autoritären und unzeitgemäßen Strafsystemen zu stellen.

Szenografie: Holzer Kobler Architekturen.

MICR photos © Reprosolution
Opening
Ausstellungseröffnung "Einfach Zürich"

"Einfach Zürich" ist ab 2. Februar 2019 geöffnet. Die Dauerausstellung im Landesmuseum Zürich handelt vom Gestern und Heute in Stadt und Kanton. Auf spielerische und abwechslungsreiche Weise werden Städte und Gemeinden durch Ereignisse, Entwicklungen, Besonderheiten und Persönlichkeiten als Knotenpunkt und Ausstrahlungsort präsentiert.

© Jan Bitter
Teaching
Ende des PBSA Wintersemesters 2018/2019

"Das neue Rathaus!" lautet der Titel des Entwurfsstudios, das Prof. Barbara Holzer an der Peter Behrens School of Arts im Wintersemester 2018/2019 angeboten hat. Der Kurs endete am 24. Januar 2019.

© PBSA
Project
Fakultät für Medizin der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien

Die Sigmund Freud PrivatUniversität Wien hat im Januar 2019 ihren Neubau in Betrieb genommen. Das Gebäude beherbergt die Fakultäten der Medizin und Rechtswissenschaften mit Platz für 1400 Student*innen. Am 8. März 2019 findet die offizielle Einweihung statt.

© Kurt Hoerbst
Lecture
Westside bei der YAC Academy

Barbara Holzer wurde eingeladen, an der YAC Academy in Bologna eine Vorlesung zu halten. Als Teil des Programms „Architecture for Wellness“ spricht sie über den Wellnessbereich des Westside Shopping und Erlebniscenters, das sie für Daniel Libeskind gestaltet hat. Ausschliesslich für KursteilnehmerInnen.

© IBA Thüringen, Thomas Müller
Completion
Übergabe Felix Platter-Spital

Das Spitalgebäude in Basel ist fertiggestellt und wird dem Bauherrn offiziell übergeben. Unter dem Leitbild "Ein Krankenhaus für ältere Menschen" wurde ein vierstöckiges Geriatriespital mit insgesamt 300 Betten sowie umfassender Infrastruktur errichtet. Der Neubau orientiert sich in seinem Volumen und seiner Höhenentwicklung bewusst an den Gebäudehöhen im Quartier und bildet eine geschützte, begrünte Mitte aus. Die Einschnitte in das Gebäude gliedern das Gesamtvolumen und nehmen so stadträumliche Bezüge auf.

© Frank Blümler
Lecture
Dialog Hoch 4

An der belektro Fachmesse in Berlin fand im Rahmen von DIALOG HOCH 4 das Architektenforum Wohnen 3.0 | Bauen und Wohnen in Gemeinschaft statt. Philip Norman Peterson präsentierte dabei das Studierendenwohnhaus Projekt Frankie & Johnny unter dem Titel "Konventionell — Modular — Vorfabriziert" und nahm mit Imke Woelk und Sergei Tchoban am Podium teil.

© Troyeah
Award
AMP Award für Frankie & Johnny

Das Studierendenwohnprojekt in Berlin wurde beim Architecture MasterPrize (AMP) in der Kategorie Residential Architecture ausgezeichnet.

© Holzer Kobler Architekturen
Opening
Eröffnung Dommuseum Ottonianum

Eine neue Dauerausstellung in Magdeburg befindet sich in der früheren Reichsbank, deren städtebauliche Setzung einen Bezug zum Dom schafft. Bewusst greift die Gestaltung der Ausstellung weitere Merkmale der Domarchitektur auf und stellt räumliche Verbindungen zu den Gräbern von Otto und Editha her, die sich im Dom befinden. Auch die Buntheit ottonischer Fresken und Codices ist in die Szenographie eingeflossen, eine Inspirationsquelle, der auch die Architektur der  Reichsbank gefolgt war, wie sich im Laufe der Arbeiten herausgestellt hat.

© Holzer Kobler Architekturen
Final days
Letzte Tage Gewalt und Geschlecht
Männlicher Krieg – Weiblicher Frieden?

Noch bis zum 30. Oktober 2018 ist die Sonderausstellung über die komplexen Beziehungen von Gewalt und Geschlecht im Militärhistorischen Museum in Dresden zu sehen.

© Jan Bitter
Completion
Bauübergabe Messestrasse II

Das zweite Gebäude für die Sigmund Freud PrivatUniversität in Wien wurde fertig gestellt und an den Bauherrn übergeben.

© Kurt Hoerbst
Opening
Konstruktion der Welt
Kunst und Ökonomie — 1919-1939 und 2008-2018

Die erste Themenausstellung im Neubau der Kunsthalle Mannheim beleuchtet erstmals den Einfluss der Ökonomie auf die Kunst am Beispiel der Klassischen Moderne mit Fokus auf Kunstwerke aus der Weimarer Republik, der Sowjetunion und den USA aus den 1920er und 1930er Jahren.

Die drei miteinander verbundenen Räume des historischen Ausstellungsteils werden durch frei stehende Wandelemente gegliedert. Durchsichten und Gegenüberstellungen bieten immer wieder neue Blickwinkel und Nachbarschaften der thematisch zu Clustern gefassten Kunstwerke. Eine dem damaligen Zeitgeist entlehnte Farbwelt prägt den Hintergrund in kräftigen, geometrischen Farbflächen und betont einzelne Exponate. Assoziationen an prägende gesellschaftliche Entwicklungen wie das Aufkommen der modernen Grossstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts werden über wenige mediale Installationen verdeutlicht und eine axiale Spur bildet das chronologische und kontextualisierende Rückgrat.

Als verbindendes Element des historischen und des zeitgenössischen Ausstellungsteils empfängt eine aus dem Werk Dynamische Stadt von Gustavs Klucis entwickelte Raumgrafik die Besuchenden im Foyer der Kunsthalle.

© Holzer Kobler Architekturen
Event
"Herausragende Inszenierungen"
Rück- und Ausblick Designers' Saturday

Der Designers' Saturday hält Rückschau und zeigt die besten Beiträge der vergangenen Jahre, darunter auch die Installationen für arwa.

Die nächste Ausgabe der Veranstaltung im schweizerischen Langenthal findet am 4. und 5. November 2018 statt.

© Holzer Kobler Architekturen
Publication
Sasso San Gottardo hebt ab
Die Themenwelt im SWISS Magazine

Die Zeitschrift der Fluggesellschaft SWISS zeigt in der aktuellen Ausgabe die frühere Festung der Schweizer Armee, die heute als Erlebniswelt besucht werden kann. (In Deutsch und Englisch ab Seite 76.)

© Jan Bitter
Event
Architektur für Alle

Die dritte Ausgabe von Open House Zürich steht an! Im Rahmen des Festivals können am Wochenende vom 29. und 30. September 2018  mehr als 100 Gebäude kostenlos besucht werden, viele auch im Rahmen einer Führung. Unter Umständen ist eine Anmeldung erforderlich.

© Open House
Publication
Schlafen im Container

Aus Containern gefertigte Hotels erleben einen Boom. Die Schweizer Zeitung NZZ stellt besonders gelungene Varianten des Konzepts vor, darunter auch das Hostel in Warnemünde.

Containerbauten lassen natürlich auch an die Studierendenwohnsiedlung Frankie & Johnny in Berlin-Treptow denken, deren modulare Container-Konstruktion verschiedene Stadien durchlief.

© NZZ
Publication
Sasso San Gottardo im Fernsehen

In einer Sendung des Schweizer Fernsehens SRF über Tourismus in den Schweizer Alpen hat die Festung Sasso San Gottardo einen Auftritt (in italienischer Sprache).

Event
18.15 Uhr – Gespräche zur Bauökonomie
Wie beeinflusst das veränderte Einkaufsverhalten die Immobilien?

Maneco, der Fachverein für Management und Ökonomie im Bauwesen lädt zu einer Gesprächsrunde einem Schnittstellenthema. Tristan Kobler diskutiert mit anderen Fachvertretern darüber, wie sich neue Einkaufsgewohnheiten auf die Architektur auswirken.

© Hiroyuki Oki
Event
Vortrag bei (RE)MIXING
Architekten- und Planertag 2018

AIT Dialog und ACO Academy laden zum Architekten- und Planertag 2018; Thema der diesjährigen Tagung sind zukünftige Entwicklungen städtischer Strukturen. Barbara Holzer wird als Referentin teilnehmen und eine Projektvielfalt vorstellen, öffentliche Räume ganz unterschiedlicher Grössenordnung.

© Annett Landsmann