Sie sind hier

Messestrasse II

© Holzer Kobler Architekturen / © BUSarchitekur
Messestrasse II

Das Studienangebot der Sigmund Freud Privatuniversität wird durch die Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie erweitert. Der dadurch entstehende Platzbedarf soll in einem Gebäude auf dem Nachbargrundstück gedeckt werden.

Durch das städtebauliche Konzept wird der Eingang in den Prater eingerahmt und der Freudplatz verstärkt als Aufenthaltsbereich wahrgenommen. Durch das einladend konzipierte Erdgeschoss wird das Gebäude über den öffentlich zugänglichen Innenhof erschlossen. Eine im Erdgeschoss positionierte Gewerbefläche trägt zur Belebung des Platzes bei.

Die geplanten Stellplätze im Erdgeschoss und die Tiefgaragenabfahrt an der Perspektivstraße sind durch die Gebäudekubatur verdeckt und nicht direkt vom Freudplatz ersichtlich. Das Bauwerk wird vollständig unterkellert. Hier soll neben den Stellplätzen, Lagerflächen und der technischen Gebäudeausrüstung auch ein anatomisches Labor situiert werden. Das Gebäude umfasst als universitäre Einrichtung einen Festsaal, Hörsäle und Gruppenräume. In einem weiteren Stockwerk wird eine Zahnklinik untergebracht. Büroräumlichkeiten für die einzelnen Fakultäten der verschiedenen Studienrichtungen werden in den oberen Stockwerken positioniert.

Jahr
2018
Land
Österreich
Kategorie
Mixed Use, Public Space, Urban Design
© Holzer Kobler Architekturen