Sie sind hier

Sasso San Gottardo

© Jan Bitter
Exhibition
Sasso San Gottardo

In den eindrucksvollen Stollen und Felskavernen der ehemaligen Festungsanlage "Sasso da Pigna" im Inneren des Berges werden die Herausforderungen im Umgang mit unseren Ressourcen atmosphärisch thematisiert. Die Ausstellung "Sasso San Gottardo" widmet sich in fünf Räumen den Themen "Wasser", "Klima", "Mobilität und Lebensraum", "Energie" und "Sicherheit". Die Inhalte wurden in Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartner*innen und der Wissenschaft entwickelt und orientieren sich an Erkenntnissen aus der aktuellen Forschung. Ausgehend von ihrer historischen und lokalen Relevanz stellt die Ausstellung zukunftsbezogene Fragen. Dem "Geschenk des Berges", den einmaligen Riesenkristallen des Planggenstocks, ist ein eigener Raum gewidmet.

Der denkmalgeschützte Teil der historischen Festung "Sasso da Pigna" ist Zeugnis des früheren Artilleriewerks aus dem Zweiten Weltkrieg. Er wird der Öffentlichkeit zum ersten Mal zugänglich gemacht und zeigt die Hintergründe zum Bau und den Alltag in der Festung.

Themenwelt und historische Festung erstrecken sich über fast zweieinhalb Kilometer Länge. Das Projekt wurde mit finanzieller Unterstützung von Wirtschaftspartner*innen, Stiftungen und der öffentlichen Hand im Auftrag der Fondazione Sasso San Gottardo realisiert.

 

Jahr
2012
Land
Schweiz
Kategorie
Culture, History, Tourism
Project website
Sasso San Gottardo Raum 3
Sasso San Gottardo Raum Sicherheit
Jan Bitter
Sasso San Gottardo Raum 4