Sie sind hier

Mission

Holzer Kobler Architekturen wurde 2004 von Prof. Barbara Holzer und Prof. Tristan Kobler in Zürich gegründet und hat seit 2012 einen weiteren Standort in Berlin. Das international agierende Studio vereint ein breites Spektrum an Kompetenzen: Von Städtebau und Architektur bis hin zu Szenografie und Design. Die auf Einmaligkeit zielende Ausrichtung des Büros ist durch ein multidisziplinäres Team aus Architekt*innen, Designer*innen, Grafiker*innen und Kurator*innen geprägt. Deren enge Zusam­men­arbeit mit öffentlichen und privaten Auftrag­ge­ber*innen sowie einem breiten Netz­werk aus Wirt­schaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur charakterisiert die Herangehensweise an neue Projekte.

Wesentlich stehen für Holzer Kobler Architekturen programmatische Innovation, ästhetische Identität und die Charakteristik des Kontexts im Fokus der Auseinander­setzung mit Architektur und Raum. Der Begriff der Architekturen ist als Öffnung und Erweiterung der Denkräume und Betätigungsfelder in der Architektur zu verstehen. Dabei orientieren sich alle Mitwirkenden an Fragen der gesellschaftlichen Integrität, des kulturellen Mehrwerts und der nachhaltigen Entwicklung innerhalb der sich stetig ändernden Anforde­rungen an Lebens- und Arbeitsräume. Statt einer wieder­erkenn­baren Formen­sprache wird so die Einzigartigkeit zum Erkennungs­merkmal eines jeden Werks. Daraus ergibt sich ein gestalterischer Reichtum, der sich in der Vielzahl von Unikaten spiegelt.