Sie sind hier

Prozess

Museen werden oft eher als antiquiert wahrgenommen. Die Statistik bestätigt dieses Klischee allerdings nicht, sie weist den Museumsbesuch in der Schweiz aktuell als beliebteste kulturelle Aktivität aus. Welche Aufgaben haben Museen und inwiefern nehmen sie diese bereits wahr? Neben dem... mehr

by Barbara Holzer
Published in
DETAIL Inside
Datum
02/11/2017

Dokumentation von Seminaren und Entwurfsstudios ab 2009
(in Einzelheften)

Peter Behrens School of Arts (PBSA)
Fachbereiche Architektur und Design 

by Barbara Holzer and Tanja Kullack
Published in
PBSA Publication
Datum
01/05/2017

“Bei der Szenografie von Ausstellungen wird der Szenografie mehr als nur die gestalterische Kraft zugemutet, sie wird als integraler Teil des ganzen Prozesses in der Neukonzeption einer Ausstellung gesehen. Das heißt, sie sollte als eine Methode zur Definition von Zielen und Ausrichtung einer... mehr

von Tristan Kobler
Published in
DASA: Szenografie in Ausstellungen und Museen, Band VII
Datum
31/01/2016

„Wichtig ist, dass bei erschütternden Orten auch Fenster für Denkräume geöffnet werden.“
Bei Gedenkstätten ist der Ort schon Teil der Geschichte, die erzählt wird. Es braucht den Mut, Leerstellen zu lassen. Besucher müssen Gelegenheit haben, sich selbstständig mit dem Gezeigten... mehr

mit Barbara Holzer von Yves Kugelmann
Published in
tachles Architektur
Datum
29/08/2014

Ausstellungen entstehen im Spannungsfeld von Raum und Objekten. Die räumliche Inszenierung - in der Szenografie wie in der Architektur - wirken sich darauf aus, wie die Menschen sie wahrnehmen und nutzen, wie Tristan Kobler darlegt.

mit Tristan Kobler von Katharina Marchal
Published in
MODULØR
Datum
01/01/2014

„Schönheit ist in der Architektur ein Mehrwert, der Allen zugutekommt.“
Tristan Kobler redet über seine gegenwärtigen Projekte, seine Auffassung von Architektur, sowie deren Möglichkeiten und Grenzen.

mit Tristan Kobler
Published in
MODULØR
Datum
04/03/2013

Unsere Lebensräume beeinflussen unser Sein und Empfinden. Architekten und Stadtplaner kreieren gebaute Welten, die Menschen bewusst und unbewusst annehmen, in denen sie sich aufhalten, sich wohlfühlen. Genauso können aber Räume entstehen, die gemieden werden, die nicht einladend sind und... mehr

von Barbara Holzer
Published in
adreizehn
Datum
01/02/2013