Sie sind hier

CoLab Credit Suisse

© Eik Frenzel
Design
CoLab Credit Suisse
@ EPFL im Rolex Learning Center

Das CoLab Credit Suisse @ EPFL im Rolex Learning Center in Lausanne bringt Forschung, Entwicklung und Präsentation näher zusammen. Der Name leitet sich aus "collaboration" und "laboratory" ab, zwei für die räumliche Konzeption zentrale Aspekte. Entstanden ist ein multifunktionaler Ort, dessen annähernd kreisförmige Grundfläche in verschiedene Bereiche mit differenzierten Funktionen unterteilt ist.

In der Grundkonfiguration bereichert der Hauptbereich des CoLab als bequeme Lounge den studentischen Alltag; wenige Handgriffe verwandeln den Raum in eine Eventlocation für verschiedene Formate. Die gesamte Fläche ist von einem eigens für das Projekt entwickelten, frei positionierbaren Raumvorhang umgeben, der bei Bedarf vollständig zugezogen werden kann. Geometrische Einschnitte im stabilen Filzmaterial verleihen dem Vorhang eine räumliche Struktur und lassen auch in geschlossenem Zustand eine gewisse optische Durchlässigkeit zu. Weiter ist ein Workshop-Raum vorhanden, der durch eine Glaswand vom öffentlich zugänglichen Bereich getrennt ist und so Rückzugsmöglichkeiten für Besprechungen bietet. Ein zentraler, langgezogener Raumkern gliedert die verschiedenen Zonen über die gesamte Front. Integrierte LEDs lassen auf der textilen Schaufläche des Raumkerns atmosphärische oder informative Bewegtbilder entstehen, die frei programmiert werden können.

Neben der Credit Suisse können auch Partnerfirmen sowie die EPFL und mit der Hochschule verbundene Organisationen Veranstaltungen und Workshops im CoLab durchführen. Indem am selben Ort eine Vielfalt unterschiedlicher Ideen entwickelt und präsentiert wird, erfüllt das CoLab seinen durch die flexible, funktionale und atmosphärische Gestaltung unterstützten interdisziplinären Anspruch.

Jahr
2017
Land
Schweiz
Kategorie
Branding, Interior
© Eik Frenzel
© Eik Frenzel
© Eik Frenzel
© Eik Frenzel
© Eik Frenzel